Unter 21 – Tipps für junge Kreditnehmer*innen

Tipps für junge Kreditnehmer*innen

Einen Kredit bewilligt zu bekommen kann schon unter normalen Umständen schwierig sein. Man muss einen Einkommensnachweis vorweisen können, die eigene Kreditwürdigkeit muss hoch eingeschätzt werden und im besten Fall schafft man es, den perfekten Kredit für die eigene finanzielle Situation zu finden. Wer jedoch unter 21 Jahre alt ist, der wird auf besondere Herausforderungen stoßen, wenn er oder sie einen Kredit aufnehmen möchte. 

Unterschiedliche Kredite für unterschiedliche Zwecke

Ob Studierende, Auszubildende oder Selbstständige – auch junge Menschen beantragen Kredite und können davon profitieren. Ob es nun neue Möbel für die eigene Wohnung sein sollen, ein eigenes Auto gebraucht wird oder eine Weltreise geplant werden soll – es gibt viele große Träume, die mithilfe eines Kredits erfüllt werden können. Vielleicht aber braucht man auch ganz plötzlich Geld, und wenn die Familie nicht weiterhelfen kann, ist ein Darlehen eine gute Alternative.

Der Ratenkredit – große Summen und lange Laufzeit

Wer mehr als eine kleine Finanzspritze benötigt, sollte sich nach einem Ratenkredit umsehen. Diese Kreditart ist schon seit vielen Jahren die beliebteste auf dem deutschen Finanzmarkt. Die Rückzahlung des Kredits erfolgt in gleichmäßigen zeitlichen Abständen und zu der im Vertrag festgelegten Höhe. Somit lässt sich ein Auto einfach finanzieren, sodass man auch als junger Mensch ohne Probleme den Arbeitsplatz erreicht, sollte dieser abseits von einer guten öffentlichen Verkehrsanbindung liegen.

Wer einen Kredit aufnehmen möchte, um ein Auto zu kaufen, der sollte sich nach speziellen Autokrediten umsehen, die zweckgebunden sind.

Der Kleinkredit – die ersten eigenen Möbel

Wer von Zuhause auszieht und sich eine kleine Wohnung oder ein Zimmer in der Stadt mietet, der wird schnell merken – Möbel können ganz schön teuer sein. Daher bietet sich ein Kleinkredit in einer Höhe von einigen wenigen tausend Euro an. Die Laufzeiten von Kleinkrediten können relativ kurz sein, aber man kann mit dem Kreditanbieter eine längere Laufzeit vereinbaren. Ein Kleinkredit kann für vieles benutzt werden, da er in der Regel nicht zweckgebunden ist – daher kann man das Geld auch für eine Weltreise leihen.

Der Minikredit – finanzielle Notfälle meistern

Eine unerwartete Reparatur am Auto oder eine kaputte Waschmaschine werden auch für junge Menschen kein Hindernis darstellen, solange sie wissen, dass sie ganz einfach einen Minikredit beantragen können. Auch wenn einmal am Ende des Monats das Geld knapp ist, kann ein Minikredit Abhilfe verschaffen. Diese Kreditart kann man ganz einfach online beantragen und die Kreditsumme wird hier besonders schnell ausgezahlt. Allerdings sollte man diesen Kredit nur in wirklichen Notfällen beantragen, da die Zinsen hoch sind und der Kredit meist sehr schnell zurückgezahlt werden muss. 

Der Einkommensnachweis – die typische Herausforderung für junge Kreditnehmer*innen

Um einen Kredit bewilligt zu bekommen, muss man in der Regel nur wenige Voraussetzungen erfüllen. Dazu zählen etwa:

  • Man muss zumindest volljährig sein.
  • Man muss in Deutschland wohnhaft sein.
  • Man muss über diverse finanzielle Sicherheiten verfügen, wie zum Beispiel ein regelmäßiges Einkommen.

Der letzte Punkt auf dieser Liste bringt viele junge Kreditnehmer*innen ins Schwitzen. Denn junge Menschen, die gerade in der Ausbildung sind oder sich eben erst selbstständig gemacht haben, können oft keine ausreichenden Einkommensnachweise vorzeigen. Aber das sollte heutzutage kein größeres Problem sein. Es gibt genügend legale Alternativen, sollte der Kreditanbieter mit den vorgelegten finanziellen Sicherheiten nicht zufrieden sein.

Kredit mit Bürgen

Diese Möglichkeit bietet sich insbesondere dann an, wenn man einen Ratenkredit beantragen möchte, da hier oftmals besonders auf die finanzielle Sicherheit geachtet wird. Ein Bürge verpflichtet sich dazu, den Verbindlichkeiten eines anderen – in diesem Fall der jungen Person – nachzukommen, falls diese Person den Kredit nicht zurückzahlen kann.

Ein Bürge muss eine hohe Bonität sowie ein regelmäßiges Einkommen aufweisen können. In der Regel handelt es sich dabei um Familienmitglieder. Allerdings ist diese Form mit einem hohen Risiko verbunden.

Kredit von Privat

Junge Menschen haben auch die Möglichkeit, mit einer weiteren Privatperson einen Vertrag abzuschließen und sich von dieser Person Geld zu leihen. Der Vertrag kann sehr individuell bestimmt werden und der Einkommensnachweis ist unter Umständen weniger wichtig – vor allem dann, wenn es sich um nahestehende Privatpersonen handelt, die einem Geld leihen.

Online-Kredite ohne Einkommensnachweis

Mittlerweile lassen sich auch online viele Kreditanbieter finden, die besonders flexibel sind und insbesondere Menschen mit niedriger Kreditwürdigkeit oder auch ohne Einkommensnachweis einen Kredit bewilligen. Hier muss man natürlich ganz genau auf das Kleingedruckte achten.